Kontakt | Informationen Vorstand
DE  FR

Projektgruppe «HB9O 2009»

In der USKA-Delegiertenversammlung 2007 wurde eine Machbarkeitsstudie zum Neuaufbau der Amateurfunkstation HB9O im Verkehrshaus Luzern in Auftrag gegeben. Gemäss diesem Auftrag wurde eine Projektgruppe gegründet. In der USKA-Delegiertenversammlung 2008 wurde diese Machbarkeitsstudie "BOTSCHAFT «HB9O 2009»" präsentiert. Mit grosser Mehrheit in dieser Delegiertenversammlung wie auch in der Urabstimmung 2008 wurde der Aufbau der Station definitiv in Auftrag gegeben.

Die Projektgruppe besteht heute aus:

MitgliedRessorts
Thomas Tanner
HB9DOK

- Leiter der Projektgruppe (ab 1.1.2014)
- Technik 

Martin Spreng
HB9AUR

- stellvertretender Leiter der Projektgruppe
- Finanzen, Spenden, Sponsoring
- Informatik - Internet
- Technik 

Karl Scotzniovsky
HB9BRG

- Informatik
- Technik 

Gregor Koletzko
HB9CRU

- Project-Office (Administration)
- Informatik - Webauftritt
- Operator-Belegungsplan

Roland Albrecht
HB9FLF

- Technik
- Informatik

Marco Zimmermann
HB9FLD
- Technik

Die Projektgruppe wird bis zum Abschluss der Realisierung der 3. Bauetappe zusätzliche Spezialisten als Berater respektive Realisierer beiziehen.

Kontaktadresse: hb9o(at)uska.ch

Ehemaligen Mitgliedern der Projektgruppe «HB9O 2009» möchten wir an dieser Stelle für die geleisteten Arbeiten und den damit verbundenen hohen Zeiteinsatz herzlich danken.